Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Die Rettungshunde sind die wertvollsten Einsatzmittel und geschätzte Familienmitglieder der BRH Rettungshundestaffel Rhein-Lahn-Taunus e. V.. Zusammen suchen wir jährlich in durchschnittlich 50 Einsätzen nach Vermissten im Rhein-Lahn-Kreis und in angrenzenden Kreisen. Die Gesunderhaltung der Rettungshunde hat für uns oberste Priorität. Dazu sind im Winter funktionelle Wärmemäntel unerlässlich.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Rettungshundestaffel, Ehrenamt, Personensuche, Bundesverband Rettungshunde, Katastrophenschutz Rhein Lahn Kreis
Finanzierungs­zeitraum: 08.12.2020 12:23 Uhr - 28.02.2021 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Dezember 2020 bis Februar 2021

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Training und die Einsätze der Rettungshunde finden bei jedem Wind und Wetter statt. Wartezeiten gehören zum Tagesgeschäft. Um den Bewegungsapparat der Hunde zu schonen und damit sie jederzeit ihre volle Leistung entfalten können, ist es wichtig, dass die Hunde während der Wartezeiten und Pausen nicht auskühlen und sich erholen können.
Gute, funktionelle Hundewärmemäntel belasten unsere ehrenamtliche Arbeit finanziell sehr. Helfen Sie uns, damit unsere Rettungshunde jederzeit Menschenleben retten können!

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Ziel dieses Projektes ist die Beschaffung von gutsitzenden, funktionellen Hundemänteln für unsere Rettungshunde, damit sie lange gesund und einsatzfähig bleiben.
Sie sollen die Suche starten können, wenn sie benötigt werden.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Die BRH Rettungshundestaffel Rhein-Lahn-Taunus e.V. arbeitet ehrenamtlich, die Alarmierung und die Einsätze sind für die Betroffenen kostenlos. Wir investieren viel Zeit in Training, Fortbildung und Einsätze. Die Kosten dafür sowie Ausrüstung, Tierarzt und Hundefutter übernehmen die Hundeführer selbst.
Wir sind Tag und Nacht, bei Sonne, Schnee und Regen bereit, nach vermissten Menschen zu suchen. Im Jahr 2020 konnten unsere aufwendig ausgebildeten Teams bereits vier Lebendfunde verzeichnen.
Unterstützen Sie uns, damit unsere Rettungshunde lange gesund und leistungsstark bleiben und jederzeit mit einem „Such und Hilf“ zur Suche nach Vermissten geschickt werden können.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Der Spendenertrag dient der Anschaffung von neuen funktionellen Hundewärmemänteln für die rund 35 Rettungshunde der BRH RHS Rhein-Lahn-Taunus e.V.
Sollte das Projekt überfinanziert werden, wird das Geld zur Deckung der laufenden Kosten, die uns in den Einsätzen entstehen, genutzt.

Wer steht hinter dem Projekt?

Hinter dem Projekt stehen die ausschließlich ehrenamtlichen Mitglieder der BRH Rettungshundestaffel Rhein-Lahn-Taunus e. V.