Projektübersicht

Mobilität ist das Thema der Zukunft. Und das betrifft nicht nur berufstätige Erwachsene, auch Kinder, Jugendliche und Senioren wollen mobil sein: um Hobbys nachgehen zu können, Freunde und Bekannte zu treffen, Einkäufe und Erledigungen zu machen – mobil sein heißt Selbstständigkeit, Flexibilität und Teilhabe am öffentlichen Leben.
Hier wollen wir Malteser im Rhein-Lahn-Kreis helfen: mit neuen und spannenden Angeboten und Aktivitäten für Jung und Alt. Was uns dafür fehlt? Ein passendes Auto.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Jugendarbeit- und Seniorenarbeit
Finanzierungs­zeitraum: 19.09.2019 11:56 Uhr - 24.01.2020 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: 21.9.2019 - 20.12.2019

Worum geht es in diesem Projekt?

Das Fahrzeug wird gebraucht, um einen Fahrdienst zum neuen Malteser-Eck am Marktplatz Diez einzurichten. Dort soll ein Zentrum für Begegnung für Jung und Alt entstehen: mit einem „Nachmittagstreff“, bei dem wir regelmäßig Vortrags- und Unterhaltungsangebote für beide Zielgruppen anbieten. Auch soll dort ein Treffpunkt für eine neue Malteser Jugendgruppe sowie für aktuelle und ehemalige Schulsanitäter entstehen.
Außerdem wollen wir das Fahrzeug für den „Mobilen Einkaufswagen“ nutzen. Hierbei helfen ehrenamtliche Malteser Senioren und Menschen mit körperlichen Einschränkungen beim Einkauf und bringen die Betroffenen sicher von ihrem Zuhause zum Supermarkt und zurück.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Seit 2006 sind wir in Diez mit einem Besuchs- und Begleitungsdienst aktiv. Hierbei besuchen unsere Helfer kranke und einsame Senioren, die aufgrund körperlicher Einschränkungen meist nicht mehr aus ihrem häuslichen Umfeld herauskommen und sich Abwechslung im Alltag und Gesellschaft wünschen. Sie wollen wir aus ihrer Einsamkeit herausholen, ihnen mit dem Mobilen Einkaufswagen das selbstständige Leben in den eigenen vier Wänden erhalten und sie mit anderen Menschen zusammenbringengerade auch aus der jungen Generation.
Kindern und jungen Menschen möchten wir mit unseren Angeboten Sozialkompetenz und Werte wie Hilfsbereitschaft und Verantwortung für Andere vermitteln, die uns Maltesern am Herzen liegen.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Durch unsere Aktivitäten für Senioren und an Schulen wissen wir Malteser, wie wichtig generationenübergreifende Projekte sind und welche Vorteile der gegenseitige Austausch zwischen Jung und Alt bietet. Die Herausforderung besteht in der fehlenden Mobilität beider Zielgruppen, der wir mit dem Malteser-Mobil und unseren zielgerichteten Angeboten begegnen wollen.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Das Geld fließt direkt in die Finanzierung des für die Umsetzung unserer Jugend- und Seniorenangebote benötigten Fahrzeugs. Sollten wir mehr Spenden als geplant erhalten, nutzen wir diese für die Unterhaltungsangebote im Malteser-Eck, die laufenden Kosten des Fahrzeugs sowie Materialien für die Jugendarbeit.

Wer steht hinter dem Projekt?

Seit Juli 2001 gibt es unsere Malteser Gliederung im Rhein-Lahn-Kreis. Aus unseren Anfängen in Bornich ist mittlerweile eine Gemeinschaft mit 60 engagierten Helferinnen und Helfern erwachsen, die sich im Sanitätsdienst, in der Erste-Hilfe-Ausbildung, in einer Rettungshundestaffel, in Seniorendiensten, der Jugendarbeit und im Auslandsdienst engagiert. Wir alle haben es uns zur Aufgabe gemacht, Menschen in Not zu helfen. Unsere Hilfe ist vorurteilsfrei. Wir helfen jedem Menschen in Not ‐ unabhängig von seiner Herkunft, seiner Religion, seinem Geschlecht, seiner sexuellen Orientierung oder seiner Weltanschauung.

Projektupdates

22.01.20

Ziel erreicht - nun kann es losgehen!

Vielen herzlichen Dank allen Unterstützern. Nun geht es an die Planung der neuen Dienste. Sobald die Planung steht, werden wir hierüber in den Medien berichten.