Projektübersicht

Gemeinsam mit dem Chor des Musikinstituts Koblenz, mit den Solisten, dem Staatsorchester Rheinische Philharmonie (Leitung Mathias Breitschaft) wird der Limburger Domchor und der Kammerchor der Mädchenkantorei unter meiner Leitung die „Messa da Requiem“ von Giuseppe Verdi im Hohen Dom zu Limburg am Samstag, 12. Mai 2018 zur Aufführung bringen.

Kategorie: Kultur
Stichworte: Konzert, Limburger Domchor, Dom zu Limburg, Staatsorchester Rheinische Philharmonie
Finanzierungs­zeitraum: 25.04.2018 08:32 Uhr - 09.07.2018 23:59 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Januar - Mai 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Giuseppe Verdi hat mit seinem Requiem ein großes sakrales Werk geschaffen, das sich musikalisch mit den Themen Tod und Vergänglichkeit, Gott und Mensch, Trost und Hoffnung auseinandersetzt. In dramatischer Weise hat er dabei den Text der Totenliturgie anschaulich vertont. Die Aufführung eines so umfangreichen Werkes ist für alle Sängerinnen und Sänger ein große musikalische Herausforderung.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Zum kulturellen Angebot der Stadt Limburg möchte die Dommusik mit der Aufführung der Messa da Requiem von Verdi einen anspruchsvollen Beitrag leisten und möglichst vielen Menschen den Zugang zur sakralen Musik ermöglichen. Ein engagierter Chor soll dazu beitragen. .

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Mit Ihrer Förderung und Unterstützung können wir unser Ziel erreichen, möglichst viele Menschen für diese Musik zu interessieren und zu begeistern. Außerdem erfahren die Sängerinnen und Sänger der Dommusik eine außerordentliche Wertschätzung ihrer musikalischen Leistung. Das musikalische und kulturelle Angebot der Stadt Limburg profitiert hiervon ebenfalls.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Zu seiner erfolgreichen Arbeit benötigt der Chor auch die Unterstützung hauptberuflicher Solisten und Orchester. Ein Teil der hierzu notwendigen Gelder soll durch die Fördersumme finanziert werden

Wer steht hinter dem Projekt?

Limburger Domchor, Mädchenkantorei am Hohen Dom zu Limburg unter der Leitung von Frau Judith Kunz.